Du möchtest gerne zu Temme wechseln?

Wir helfen Dir dabei.

Du fühlst dich nicht wohl in deiner Fahrschule?
Du machst kaum Fortschritte, obwohl du schon lange dabei bist?
Deine Fragen werden nicht wirklich beantwortet, nicht ausreichend erklärt?
Du kommst mit deinem Fahrlehrer nicht klar und magst es ihm nicht sagen?
Du hast deine Ausbildung auf Eis gelegt, weil du unzufrieden bist?
Du hast sogar das Gefühl, dass du mehr Stunden als nötig nehmen sollst?

 

Alles Argumente, warum man einen Fahrschulwechsel in Betracht ziehen sollte. Wir hören zu und helfen dir dabei.

So einfach geht’s:

 

1. Wechsel-Gespräch

Komm einfach vorbei und wir unterhalten uns über Deine Situation. Wir helfen dir und unterstützen dich bei deinem Wechsel zu uns.

 

2. Antrag stellen

Gemeinsam füllen wir einen Antrag zum Fahrschulwechsel aus, der dann an das Straßenverkehrsamt und den TÜV weitergeleitet wird. Der TÜV berechnet anschließend als einzigen Kostenaufwand eine geringe Gebühr für die Umtragung.

 

3. Anrechnung der absolvierten Leistungen

Gemeinsam klären wir, wie viel Fahrunterricht, Sonderfahrten und Theoriestunden du schon absolviert hast. Deine Theorie- und Fahrstunden werden selbstverständlich angerechnet und müssen nicht noch einmal gemacht werden.

 

Über Deine bereits absolvierten Stunden benötigen wir lediglich eine Ausbildungsbescheinigung deiner alten Fahrschule. Diese kannst du selbst organisieren oder auf Wunsch auch durch uns anfordern lassen.

 

4. Führerschein-Endspurt

Nach dem Wechselantrag kannst Du gleich wieder in deine Führerschein-Ausbildung einsteigen und mit professioneller Hilfe und geduldiger Unterstützung zum Endspurt ansetzen.

Du möchtest zu uns Wechseln?

Wenn du gerne zu uns wechseln möchtest, helfen wir dir natürlich bei den Formalitäten. Vereinbare einfach einen Termin mit uns und alle Fragen und Formalitäten klären wir dann gleich in dem Wechsel-Gespräch.

Bei Fragen ruf uns jederzeit gerne an.

0571 292 28

Kontakt